Einkaufsfactoring-Warenlager-Grafik
einkaufsfinanzierung logo

Finetrading

Finetrading schont eigene Liquidität bei Material- und Wareneinkauf durch verlängerte Zahlungsziele bei Lieferanten.

► Finetrading Angebote einholen

Finetrading - Definition & Erklärung

Finetrading ist eine Form der Wareneinkaufsfinanzierung wobei der Finetrader als Zwischenhändler des Lieferanten und dem finalen Abnehmer der Ware auftritt. Der Besteller der Ware teilt dem Finetrader mit bei welchem Lieferanten er welche Ware zu welchen Konditionen kaufen möchte.

Lieferbedingungen, Menge, Preise und evtl. Rabatte oder Skonto werden im Vorfeld zwischen Abnehmer und Lieferant verhandelt. Der Finetrader kauft diese Ware zu den verhandelten Konditionen auf eigene Rechnung und handelt diese an den originären Besteller durch.

Nach mängelfreier Lieferung gibt der Abnehmer die Lieferantenrechnung zur Zahlung frei und erhält ein verlängertes Zahlungsziel bis zu 180 Tagen eingeräumt.

Je nach Finetrading Anbieter können auch Lieferantenrechnungen aus Asien und Warenlieferungen mit Vorauskasse Zahlungen finanziert werden.

Finetrading-Prozessablauf-Grafik

Finetrading Kosten

Finetrader bieten Unternehmen die Vorfinanzierung von Material- und Wareneinkäufen für fast jede Branche und Unternehmensgröße an. Die Kosten können sich jedoch aus mehreren, sehr unterschiedlichen Gebührenarten zusammensetzen. Die meiste Transparenz bieten Berechnungen mit einer festen Gebühr, je nach Finanzierungslaufzeit.

Neben der Finanzierungsgebühr und einer oft üblichen einmaligen Einrichtungsgebühr zum Vertragsstart, können Nebenkosten, wie Prüf- und Prolongationskosten oder die Vereinnahmung von Skontoerträgen die Gesamtkosten erheblich verteuern.

Berechnen Sie mit dem Finetrading Kosten Rechner die tatsächlichen Kosten (inkl. aller Nebenkosten) oder vergleichen Sie unabhängig mehrere Angebote.

Finetrading - Gebühren Beispiele

Die Konditionen die Kostenspanne für Unternehmen mit gutem bis mittlerem Bonitätsindex (Creditreform 225 - 275) ab. Zu den Gebühren wird meist noch eine einmalige Start- oder Einrichtungsgebühr berechnet.

Zahlungsziel Gebühr von** Gebühr bis** Ø tatsächliche Kosten
120 Tage 1,45% 6,20% 2,5 - 6,2%
90 Tage 0,95% 4,80% 2,0 - 4,8%
60 Tage 0,65% 3,40% 1,5 - 3,4%
30 Tage 0,00% 2,00% 1,0 - 3,0%

** Die Gebühren (Stand 01-2020) beziehen sich auf die jeweilige Laufzeit. Skontoerträge können bei seriösen Finetradern hiermit verrechnet werden. Finetrading Gebühren werden individuell auf Basis der individuellen betrieblichen Parameter eines Unternehmens kalkuliert.

Finetrading Vorteile und Nachteile

Immer dann, wenn rasche Liquidität für Großaufträge oder Saisonspitzen erforderlich ist, kann Finetrading eine ergänzende oder temporäre Finanzierungslösung für den Wareneinkauf darstellen.

Auch Lieferungen gegen Vorkasse Zahlungen, lange Transportwege (z.B. Einkauf in Asien) oder hoher Materialeinsatz (z.B. im Handwerk, Maschinen- und Anlagenbau) binden eigene Liquidität sehr stark.

Finetrading bietet den Vorteil, dass keine banküblichen Sicherheiten gestellt werden müssen. Die Beantragung dauert in aller Regel nur 2-4 Arbeitstage.

Die Freiheit Finetrading situativ nur bei Bedarf nutzen zu können bietet ein sehr hohes Maß an Flexibilität. Sie können ausgesuchte Warenlieferungen finanzieren lassen, haben aber keine Verpflichtung hierzu.

Auf Grund der relativ hohen Kosten empfehlen wir Finetrading nach Möglichkeit nur situativ als temporäre Lösung im Einzelfall zu nutzen.

Vergleich Finetrading - Unternehmerkredit

Beim Darlehen stellt die Kapitaldienstfähigkeit ein wichtiges Kriterium dar. Finetrading erfordert ein ausreichendes Rückversicherungslimit auf das Unternehmen.

Finanzierungsparameter Unternehmerkredit Finetrading
Finanzierung ist für Laufzeit garantiert Ja Nein
Zins/Gebühr fest bis zu 5 Jahren Ja Nein
Nebenkosten außer Zins & Tilgung ** Nein Ja
Prüf- oder Startgebühr ** Nein Ja
Finanzierung benötigt Rückversicherungslimit Nein Ja
Einkäufe mit Vorkasse oder aus Übersee finanzierbar ** Ja bedingt
Darlehenszins / Kosten Finetrading p.a. ** 2,95 - 7,95 % 12 - 28 %
Dingliche Sicherheiten gefordert ** Nein Ja
Erhöht den Verschuldungsgrad Ja Nein
Wegfall des WKV-Limits führt zur Einstellung der Finanzierung Nein Ja

** abhängig von Bonität und dem jeweils ausgewählten Finetrader/Einkaufsfinanzierer/Bank.

Finetrading Anbieter & Alternativen

In Deutschland gibt es ca. 15 Finetrading Anbieter, mit unterschiedlichen Annahmekriterien und Kosten-Modellen. Seriöse Finetrader arbeiten mit einer laufzeitabhängigen Pauschalgebühr, ohne weitere Nebenkosten. Eine einmalige Start- oder Einrichtungsgebühr berechnen jedoch fast alle Anbieter.

Unternehmen, die Finetrading nutzen möchten, sollten gute betriebswirtschaftliche Zahlen und eine positive Ertragslage ausweisen. Die Unternehmen sollten 2-3 Jahre operativ tätig und in Höhe der Finanzierungslinie rückversicherbar sein. Die meisten Finetrader finanzieren Wareneinkäufe mit einem Einkaufslimit zwischen 25 - 500 T€.

Grundsätzlich empfehlen wir alternativ den Unternehmerkredit für KMU ohne dingliche Sicherheiten zu prüfen. Dieser bietet in aller Regel bei ertragsstärkeren Unternehmen die günstigeren Konditionen.

Die Grafik stellt eine Übersicht unserer Beratungsfelder und Finanzierungsmöglichkeiten für unterschiedliche Anforderungen dar.

► Finetrading Anfrage starten

Grafik-Finetrading-Einkaufsfinanzierung-Anbieter-Übersicht